Beef Jerky = Der perfekte Snack

Beef Jerky ist die schnelle Proteinquelle und der perfekte Snack für zwischendurch. Alle Infos zu meinem Lieblingssnack und dem perfekten Energielieferanten. Der optimale, gesunde Snack für Nicht-Vegetarier wie mich.

Wer mich etwas besser kennt, weiß: Ich bin ständig hungrig und auf der Suche nach Snacks. Wer mich noch besser kennt, weiß: Ich liebe Beef Jerky. Die Lösung? Das beste Beef Jerky Österreichs: Simple Jerky. 

Aber Mal langsam, was ist Beef Jerky denn eigentlich und warum eignet es sich besonders gut als gesunder Snack für zwischendurch?

Beef Jerky

Beef Jerky: Die Proteinquelle


Trockenfleisch ist keine Erfindungen der Neuzeit, sondern wurde schon vor Jahrhunderten von Indianern und Inuit hergestellt und diente als Mahlzeit in den kalten Wintermonaten. Auch wir profitieren heute ganz klar von Beef Jerky: Es lässt sich einfach transportieren, ist lange haltbar und versorgt den Körper schnell mit Energie und Proteinen. 

Vorteile Beef Jerky: 

– Hoher Proteingehalt 
– Lange haltbar 
– Magnesium-Lieferant 
– Eisen-Lieferant  
– Enthält essentielle Aminosäuren 
– Unterstützt den Muskelaufbau 
– Steigert die Leistungsfähigkeit der Muskulatur 
– Niedriger Cholesteringehalt 
– Geringer Fettgehalt 
 
 
Beef Jerky zählt zu den gesündesten Zwischenmahlzeiten und sorgt durch den hohen Proteingehalt und den geringen Fettanteil für ausreichend Energie und ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Es wird zwischen weicherem und härterem Trockenfleisch unterschieden, ich persönlich bevorzuge das „originale“, eher härtere Beef Jerky.  
 
Bei Beef Jerky lohnt es sich die Inhaltsstoffe durchzulesen. In vielen Jerkys befinden sich unnötige Zusatzstoffe oder Glutamate. Qualität geht hier auf jeden Fall vor Quantität. Ich achte beim Kauf meines Jerkys immer darauf, dass das Fleisch ausschließlich von Rindern aus Österreich kommt und diese „ordentliches“ Futter zu essen bekamen. Auch der Salzgehalt spielt für mich eine wichtige Rolle. Das ist natürlich Geschmackssache, aber Beef Jerky mit viel Salzgehalt macht extrem schnell durstig.

Kleiner Tipp:

 
Ich achte außerdem auf Qualität aus Österreich und genieße Beef Jerky ausschließlich von Weiderindern die gut genährt wurden. Man schmeckt den Unterschied! 

Beef Jerky

Mein Favorit: Simple Jerky

Vor einiger Zeit bin ich durch Zufall auf mein neues Lieblings Beef Jerky der Firma „Simple Jerky“ gestoßen. Kurz gesagt: es war Liebe auf den ersten Biss. Ich lege Wert auf gute Qualität, top Inhaltsstoffe, einen Hersteller aus Österreich und war außerdem auf der Suche nach dem „echten“, etwas härteren Beef Jerky, wie man es aus Amerika oder Australien kennt. Die Lösung? Simple Jerky. 

Was ich besonders toll finde? Das Jerky wird handgemacht und besteht zu 100% aus österreichischem Weiderind. Die Tiere bekamen keinen Kraftfutterzusatz und wurden artgerecht gehalten. Außerdem achtet Simple Jerky auf kurze Transportwege und zur Herstellung wird keine Chemie, kein Weichmacher und auch kein Geschmacksverstärker verwendet. Ein weiterer Pluspunkt: Die Simple Jerky Abo Möglichkeit. Ok, zugegeben, ich bin ein Freak in Bezug auf Essen, aber die Möglichkeit eines Beef Jerky Abos, um jeden Monat an die „Dosis“ zu kommen, finde ich einzigartig!

Du willst den gesunden Jerky Snack testen? Mit meinem Code „HEARTOFHELEN25“ bekommst du 25% auf alle Produkte (ausgenommen Abos und große Mengenrabatte). Viel Spaß beim durchkosten :-)

PS: Nein, meine Simple-Jerky Liebe wurde nicht bezahlt, sondern kommt von ganzem, hungrigen Fitness-Herzen. Das Beef Jerky ist ein echter Geheimtipp.

Beef Jerky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.